Fütterungsversuch Maissilage

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hat im Versuchs- und Bildungszentrum Haus Riswick einen Fütterungsversuch durchgeführt.
Verglichen werden die Auswirkungen von zwei unterschiedlichen Maissilageaufbereitungsverfahren: Das konventionelle Verfahren mit einer Häcksellänge von 7 mm und ein neues Verfahren, das bei einer Häcksellänge von 26 mm zu Maissilagen mit einem höheren Anteil an groben Partikeln der Restpflanze bei gleichzeitig vollständiger Zerkleinerung der Maiskörner führen soll. Bei der Verfütterung im Zeitraum vom 19. Januar bis zum 7. Juni 2016 haben sich interessante Ergebnisse gezeigt.

 

Hier können Sie sich den vollständigen Bericht der Landwirtschaftskammer NRW herunterladen.
Ab Seite 52 finden Sie die Zusammenfassung.

Kontakt

Hauser Hopfgarten
Bahnhofstraße 20 | 6361 Hopfgarten
Tel: +43 5335 22 45
info@hauser-landtechnik.at
Mo - Fr 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30
Sa: 08:00 - 12:00

Hauser Vomp
Mooswinkl 8 | 6134 Vomp
Tel: +43 5242 628 18
vomp@hauser-landtechnik.at
Mo - Fr 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00

Impressum | Datenschutz

Newsletter

youtube channel

Facebook